Betriebshilfe und Corona Virus

Betriebshilfe und Corona Virus

sowohl in der sozialen Betriebs- und Haushaltshilfe als auch bei wirtschaftlicher Betriebshilfe kann es zu Kontakten mit durch Corona infizierten Personen kommen. Um das Risiko sowohl für die Ersatzkräfte und Betriebshelfer als auch für die Einsatzbetriebe möglichst gering zu halten, sollten präventiv einige Punkte beachtet werden.

Sollte dennoch in den nächsten Wochen ein Verdachtsfall in einem Einsatzbetrieb oder im Umfeld der Einsatzkraft selber auftreten, dann bitte umgehend in der MR-Geschäftsstelle anrufen.

Das weitere Vorgehen wird dann mit uns ruhig und besonnen mit den entsprechenden Stellen abgestimmt.

Grundsätzlich sind diese Hygiene- und Verhaltensregeln zu beachten.

Sie finden hier auch Fragen und Antworten zu Einsätzen auf Quarantänebetrieben und eine Betriebsanweisung der SVLFG. (Quelle SVLFG).

 

Was ist COVID 19 (Corona)

  • Neuer Virusstamm
  • Vergleichbar mit Influenza Erkrankung
  • Gängige Übertragungswege sind Tröpfcheninfektion (Husten, Nießen)
  • Die Inkubationszeiten sind unbekannt, teilweise sind Menschen ansteckend und ohne Symptome
  • Typische Symptome sind: Fieber, Husten, Atemnot, Gliederschmerzen und Erschöpfung. In schweren Fällen tritt eine Lungenentzündung mit beidseitigen Lungeninfiltraten auf.
  • Die Erkrankung kann nicht mit Medikamenten geheilt werden. Es können nur die Symptome gelindert werden.
  • Es gibt aktuell keine Impfung, jedoch einen Schnelltest.

Weitere Informationen zum COVID 19 Virus erhalten Sie beim Robert Koch Institut unter:

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html

 

 


Haben Sie Fragen, brauchen Sie Unterstützung melden Sie sich bei uns Wir sind für unsere Mitglieder da!